Tierärztliche Ernährungsberatung

... Optimale Fütterung - die beste Krankheitsprophylaxe

Home Fallbeispiele Hundefütterung/Diät bei Parakeratose der Nase & Pfoten durch Zinkmangel

Fallbeispiele

Hundefütterung/Diät bei Parakeratose der Nase & Pfoten durch Zinkmangel

Rasse:Löwchen 

Alter:1 Jahr

Gewicht: 7 kg

 kimba4

Befunde:

  • Trockene, poröse, stark gefurchter Nasenspiegel
  • Ballenrisse
  • Evtl. Parakeratose
  • U.a. Zinkmangelinduzierte Parakeratose-Form
  • 3x ↑ Calzium (Gefahr der Oxalatsteinbildung, Skelettstörungen, Blockierung der Zink und Kupferaufnahme)
  • 3x ↑ Phosphor (Gefahr der Skelettstörungen, Nierenbelastung und Struvitsteinbildung)
  • 30% zu ↑ Energie (Soll 90 %, da kastriert)
  • Hautunterstützende Vitamine, Spurenelement und ess. FS nur knapp im Bedarf

 

 kimba1

Therapie:

  • Optimierung der Ration um die Haut zu unterstützen
  • Ration angepasst an den Bedarf um eine Zink und Kupferaufnahme nicht zu behindern
  • Vitamin E, A, B und ess. FS (insbesondere entzündungshemmende FS) erhöht
  • Biotin leicht über Bedarf anbieten
  • Magen-Darm-Prophylaxe um Dysbakterie zu verhindern

 

Rezept:

  • Fischöl
  • Diäten die in Richtung Haut und Magen-Darm ausgerichtet sind

 

Nach 4 Wochen wurde die Besitzerin von Spaziergängern angesprochen, dass sich das Aussehen des Nasenspiegels ja schon sehr verändert hatte. Wir wünschen dem netten Paar weiterhin viel Spass und alles Gute.

Home Fallbeispiele Hundefütterung/Diät bei Parakeratose der Nase & Pfoten durch Zinkmangel