Tierärztliche Ernährungsberatung

... Optimale Fütterung - die beste Krankheitsprophylaxe

Home Fallbeispiele Hundefütterung/Diät bei blutigem, chronischem Durchfall

Fallbeispiele

Hundefütterung/Diät bei blutigem, chronischem Durchfall

Hier lesen Sie von ein paar Hunden, die sich schon lange mit blutigem Durchfall quälten und es nicht  mit herkömmlichen Mitteln in den Griff zu bekommen war.

Die Fütterungsumstellung nach dem Verdacht einer IBD-Erkrankung eines Hundes wirkte Wunder (Pdf).

Oder lesen Sie über eine Foxterrier-Dame, 10 Jahre, mit IBD:

Blutiger_Durchfall_1059a

 Befunde:

  • Häufig auftretender, blutiger Durchfall
  • Juckreiz, Augenausfluss
  • Sensitivität auf bestimmte Futtermittel
  • Selten Erbrechen
  • Juckreiz an Analdrüsen
  • Nagen an den Pfoten
  • Gewichtszunahme
  • Magen-Darm-Diät und herkömmliches Selbstkochen bringen keine Verbesserung
  •  

Diagnose:

Blutiger_Durchfall_1059b

  • IBD (Chronische Dünndarm- und Dickdarmentzündung) 
  • Futtermittelallergie auf Futtermittel mit hohem Getreideanteil und Rind
  • Dysbiose (Bakterielle Ueberwucherung des Darms u.a. durch Reinfektion m. Katzenkot)
  • Speisemilbenallergie

Therapie:

  • Beruhigung der Darmentzündung und Darmsanierung
  • Ausschlussdiät mit einzelnen Eiweisskomponenten
  • Hypoallergene Selbstkochrezepte und kommerzielle Spezialdiät
  • Gezielte Medikation

 Blutiger_Durchfall_1059c

Ergebnis:

  • Kein Durchfall mehr seit Futterumstellung
  • Zielgewicht erreicht

Wir wünschen der tapferen Hundedame und Ihrer Besitzerin noch viele unbeschwerte Jahre.

Home Fallbeispiele Hundefütterung/Diät bei blutigem, chronischem Durchfall