Tierärztliche Ernährungsberatung

... Optimale Fütterung - die beste Krankheitsprophylaxe

Home Themengebiete Katzenfütterung: Leberkranke Katze/Leberinsuffizienz

Themengebiete

Katzenfütterung: Leberkranke Katze/Leberinsuffizienz

Die Leber ist gewissermaßen der Stoffwechsel-Manager des Körpers. Ihr werden über 1500 Funktionen zugeschrieben. Die wichtigsten sind die Regulation der Zucker-, Aminosäure- und Spurenelementspiegel, des hormonellen Gleichgewichts, die Synthese von Gerinnungsfaktoren, die Verteilung und Neutralisierung endogener Abfallprodukte und die Beteiligung an der Immunfunktion.

Die Leber besitzt eine außergewöhnlich hohe Regenerationsfähigkeit: Bis zu 70 % des Lebergewebes können sich innerhalb weniger Wochen regenerieren.

leberkatze1www.pixelquelle.de von Redmann Gerhard

 

 Bei Lebererkrankungen unterscheidet man zwei große Gruppen:

  • Portosystemische Shunts (angeboren oder erworben)
  • Akute oder chronische Leberinsuffizienz und Hepatitis viralen, bakteriellen oder parasitären Ursprungs (z.B. Babesiose, Leptospirose), mit Gelbsucht als häufigem Symptom

 

Leberinsuffizienz:

Eine Leberinsuffizienz ist durch eine Ansammlung von Giften gekennzeichnet. Das wichtigste Gift ist dabei Ammoniak. Es entsteht bei der Verstoffwechselung von Eiweissen durch die Darmflora.

Folgende wenig spezifische Symptome stehen im Vordergrund: Verweigerung der Futteraufnahme, Erbrechen, starkes Urinieren (75 % aller Fälle) (ROTHUIZEN, 1999), Durchfall, Gewichtsverlust und Gelbsucht.

 

Diätetische Behandlungskonzept:

  • Vorbeugung von Mangelkrankheiten durch angepasste Nährstoffzufuhr
  • Vorbeugung von Leberschäden und Förderung der Leberregeneration
  • Vorbeugung metabolischer Komplikationen (z.B. hepatische Enzephalopathie, Aszites)

 

leberkatze2www.pixelio.de von Christeufel

 

Die diätetische Behandlung ist ein wesentlicher Bestandteil der Therapie der Leberinsuffizienz. Die wichtigsten Elemente einer Leberdiät sind die Menge und die Qualität der Proteinquellen, der Kupfer- und Zinkgehalt, die Energiedichte, Antioxidantiensupplemente und fermentierbare Fasern.

Fallbeispiele von Patienten, die sich in unserer Praxis beraten liessen können Sie hier nachlesen.

 

 

 

 

 

 

Home Themengebiete Katzenfütterung: Leberkranke Katze/Leberinsuffizienz