Tierärztliche Ernährungsberatung

... Optimale Fütterung - die beste Krankheitsprophylaxe

Home Fallbeispiele Katzenfütterung/Diät bei Diabetes Mellitus, Pankreatitis & IBD eines Katers

Fallbeispiele

Katzenfütterung/Diät bei Diabetes Mellitus, Pankreatitis & IBD eines Katers

Rasse: EKH

Alter: 16 Jahre

 diabetes_pankreatitis_ibd_katze 1065a

Befunde:

  • Diabetes Mellitus
  • Pankreatitis
  • IBD
  • Vit B12 Mangel

Herkömmliche Fütterungsmängel:

  • Keine genauen Angaben der herkömmlichen Fütterung vom Hersteller erhältlich
  • wenig Rohfasern
  • kaum Mineralien, Vitamine, Spurenelemente
  • keine essentiellen  Fettsäuren

 

Ziel der Fütterungsänderungen:

  • Hochverdauliche Proteine
  • Rohfaseranteil steigern
  • Niedriger Anteil leicht verdaulicher Kohlenhydrate
  • Niedriger Fettgehalt
  • Einsatz von hypoallergenen Eiweissquellen
  • Einsatz von Mineralien
  • Stabilisierung und Ernährung der positiven Darmflora
  • Vitamin-und Spurenelementzugabe

 

Ausgehändigte Rezepte:

  • Optimierung mit herkömmlichen oder neuen Futtermitteln
  • Selbstkochrezepte und Kommerzielle Diäten optimieren

 

Zusätzliche Massnahmen:     

  • Vitamin B12 -Substitution
  • Kotuntersuchung
  • Korrekte Einstellung mit Insulin
  • Regelmässige Nachkontrolle der Zuckerwerte
  • Nachkontrolle Blut mit Magen-Darm-Profil

 

Alle drei Grunderkrankungen können sich gegenseitig auslösen oder verstärken, daher musste ein Konzept entwickelt werden, wie man langsam eine Krankheit nach der anderen versucht medikamentös und ernährungsphysiologisch in den Griff zu bekommen.

Wir wünschen dem sehr engagierten Katzenbesitzer, dass die Ursachen der Erkrankung seiner Katze noch deutlicher erkannt werden und dass der Kater, der trotz seines hohen Alters noch einen sehr jugendlichen Eindruck macht, auch weiterhin bei der guten  Betreuung und optimierten Ernährung noch lange Jahre seine Mäuse fangen kann.

Home Fallbeispiele Katzenfütterung/Diät bei Diabetes Mellitus, Pankreatitis & IBD eines Katers