Tierärztliche Ernährungsberatung

... Optimale Fütterung - die beste Krankheitsprophylaxe

Home Themengebiete Hundefütterung : Der alte Hund / Hundesenior

Themengebiete

Hundefütterung : Der alte Hund / Hundesenior

Ernährung des älteren Hundes

pic001014

  • Macht es Sinn, ab einem gewissen Alter ein so genanntes Seniorfutter einzusetzen oder braucht mein Tier eine spezielle Diät?
  • Wie kann ich die Bildung von Blasensteinen, die bei der Katze zu einem Notfall werden können, verhindern?
  • Mein Tier braucht z.B. eine Leberdiät, möchte diese aber nicht fressen.
  • Was kann ich bei chronischem Durchfall oder Erbrechen meines Tieres tun?
  • Was muss ich beachten wenn ich für mein krankes Tier kochen möchte?
  • Was muss ich beim BARFen beachten?

www.pixelquelle.de von Johanna

Organisch erkrankte Tiere oder auch Senioren können bestimmte Nahrungsstoffe des herkömmlichen Futters nicht mehr verarbeiten oder sind unbewusst durch einen Überschuss oder Mangel an bestimmten Nahrungskomponenten erkrankt.

Durch eine angepasste Fütterung können die Symptome der Erkrankung verringert werden.Zumindest kann die Lebenserwartung durch eine organschonende Diät erhöht werden.

pic001015

von Verena N. www.pixelquelle.de

Fallbeispiele von Patienten, die sich in unserer Praxis beraten liessen können Sie hier nachlesen.

Home Themengebiete Hundefütterung : Der alte Hund / Hundesenior