Tierärztliche Ernährungsberatung

... Optimale Fütterung - die beste Krankheitsprophylaxe

Home Themengebiete Hundefütterung: Kochen, Fertigfutter, Vegetarisch oder BARFen?

Themengebiete

Hundefütterung: Kochen, Fertigfutter, Vegetarisch oder BARFen?

Fütterung des ausgewachsenen Hundes

vitamine

  • -Was muss ich beachten, wenn ich für mein Tier kochen will?
  • -Wie finde ich mich im dem großen Angebot der verschiedenen Futtermittel zurecht?
  • -Kann man den Hund gesund vegetarisch ernähren und wenn ja, wie?
  • -Wie kann ich die Qualität der angebotenen Futtermittel besser einschätzen?
  • -Ist die Fütterung von Trocken– oder Feuchtfutter besser?
  • -Was muss ich bei BARF beachten?

 

 

 

Selbst zusammengestellte Rationen, sei es durch Selbstkochen oder BARFen, weisen besonders oft große Abweichungen zum tatsächlichen Bedarf auf, da in den seltensten Fällen eine individuelle Berechnung des Nährstoffgehaltes stattfindet. Substitutionen durch Mineralien oder Vitaminpräparate sind zumeist ungenau und führen zu schädlichen Überdosierungen oder zu Mangelerscheinungen.

Aber auch bei Fertigfutter, wie Dosen- oder Trockenfutter, gibt es Unterschiede in Qualität und Zusammensetzung und Ihr derzeitiges Futter ist evt. für Ihr Tier nicht geeignet. Besonders das Problem der Futtermittelunverträglichkeit und der Futtermittelallergie muss gesondert behandelt werden.

Wir bieten eine Überprüfung der Ernährung gesunder Tiere in Form einer computergestützten Rationsüberprüfung und einer individuellen Optimierung der Futterration, die, je nach Vorlieben, aus Dosen-Trockenfutter, Selbstgekochtem, Vegetarischem oder BARFen bestehen kann.

 

Home Themengebiete Hundefütterung: Kochen, Fertigfutter, Vegetarisch oder BARFen?