Willkommen zur Tierarztpraxis für Tierernährung

Individuelle Fütterung ist nicht nur aktiver Tierschutz, sondern spart auch Tierarztkosten

Tierhalterseminare

Themen der Inneren Medizin, Fütterung, Therapie und Krankheitsprophylaxe

Individuelle Termine , Preise und Themen möglich

 

Pferdehalter-Seminare

Themen der Inneren Medizin, Fütterung und Ausbildung von Pferden - z.B. bei Vereinssitzungen, Stalltreffen oder Pferdeanlässen

Hundehalter-Seminare

Themen der Inneren Medizin, Fütterung und Ausbildung von Hunden - z.B. bei Vereinssitzungen, in Hundeschulen oder Hundetreffen

Katzenhalter-Seminare

Themen der Inneren Medizin und Fütterung von Katzen - z.B. bei Vereinssitzungen, in IhrerTierarztpraxis oder Katzenhaltertreffen

 

Unsere Praxis-Leistungen

  • 1

Leistungsspektrum & Beratungskosten

Als mobile Tierarztpraxis kommen wir zu Ihnen nach Hause oder in Ihren Stall.

Bitte lesen Sie unten unser tierärtzliches Leistungsspektrum.

Wir sind flexibel - wir finden immer eine Lösung!

  • Pferde
  • Futteranalyse-/optimierung
  • Impfen/Entwurmen
  • Zuchtberatung/Besamung
  • Lahmheits-/Leistungscheck
  • Pferdezahnbehandlung
  • Ultraschall-Check
  • Physikalische/Manuelle Therapie
  • Pferdepässe/Chippen
  • Ankaufsuntersuchungen
  • Pferd-Reiter-Ausbildung
  • Mehr über Kosten
  • Hunde
  • Hausbesuche
  • Firmenunabhängiger Futtercheck
  • BARF-/Fertigfutter-Rezepte
  • Diätberatung
  • Jahresgesundheits-Check
  • Welpen-/Seniorencheck
  • Impfen/Entwurmen
  • Impfpässe
  • Blut-Kotanalysen
  • Sterbebegleitung im Hausbesuch
  • Mehr über Kosten
  • Katzen
  • Hausbesuche
  • Firmenunabhängiger Futtercheck
  • BARF-/Fertigfutter-Rezepte
  • Diätberatung
  • Prophylaxemanagement
  • Jahresgesundheits-Check
  • Impfen/Entwurmen
  • Impfpässe
  • Blut-Kotanalysen
  • Sterbebegleitung im Hausbesuch
  • Mehr über Kosten

 

Katzenfütterung: Zuchtkatze-Trächtigkeit & Laktation

Trächtigkeit:

Von Beginn der Trächtigkeit an braucht die Katze eine Nahrung mit einem erhöhten Energiegehalt. Dies verbessert die Ueberlebensrate der Katzenwelpen bei der Geburt. Wenn das Muttertier eher zu wenig Energie während der Tragzeit aufnehmen konnte, können die Welpen nicht genügend Reserven bilden und die Geburt, wie auch das spätere Wachstum kann eingeschränkt sein.

Die Nahrungsaufnahme der Katze steigt während der gesamten Trächtigkeit regelmässig um ca. 10 % pro Woche. Gegen Ende der Trächtigkeit ist eine 70% höhere Energieaufnahme nötig als in der Erhaltungsphase.

Das Gewicht der Katze muss während der Trächtigkeit überwacht werden. Es steigt insgesamt um ca. 30-40% an.

Wenn die Katze zu viel zunimmt, erhöht sich die Gefahr für eine erschwerte Geburt und die Anzahl der lebensfähigen Welpen nimmt ab.

Um die Welpen während der Trächtigkeit auch mit genügend Mineralien, Vitaminen und auch Eiweissen zu versorgen ist der Bedarf der Kätzin an diesen Nährstoffen deutlich erhöht.

Sinnvoll ist es durch einen Ultraschalltest die genaue Anzahl der Welpen herauszubekommen, um den genauen Bedarf der einzelnen Nährstoffe berechnen zu können


Trächtige Katze, auch ohne Ultraschall gut zu erkennen

Laktation:

Die Milchproduktion steigt mit der Anzahl der Welpen, aber nicht ganz proportional. In der 3. Woche ist der Höhepunkt der Milchproduktion erreicht.

Um die Inhaltsstoffe der Milch, wie das Milchfett, den Milchzucker und das Micheiweiss oder auch das Calzium und die Vitamine in der Milch bilden zu können, muss die Kätzin während der Säugezeit entsprechend der Anzahl der Katzenwelpen auch vermehrt diese Nährstoffe aufnehmen. Eine Fütterung von einem normalen Katzenfutter ist hier nicht ausreichend. Auch ist eine evt. Zufütterung der Welpen mit Katzenmilch oder Katzenfutter ab der 3. Woche notwendig.


www.pixelio.de von Regina Kaute

Fallbeispiele von Patienten

Ganzheitliche, Firmenunabhängige, Professionelle Beratung & Betreuung

Eine individuelle Futterrationsüberprüfung und Fütterungsoptimierung wird bei uns gross geschrieben

Termin vereinbaren

Was unsere Kunden sagen

  • Familie Klitter

    Wir sind sehr froh, dass wir, nach vielen Untersuchungen bei diversen Therapeuten, nun endlich eine Fütterungsberatung in Ihrer Praxis angenommen haben und die Ursache der Bauchspeicheldrüsenerkrankung unseres Hundes gefunden wurde. Mit Hilfe einer Futterumstellung und einer Darmsanierung ist nun die Verdauung wieder gut. Vielen Dank!
  • 1
  • 2
  • 3