Besonderheiten der Pferdefütterung bei Isländern: Sommerekzem, Muskelschwäche, Hufrehe etc. fütterungstechnisch berücksichtigen

 Buchung geschlossen
 
0
Kategorie
Pferdeseminare
Datum
1. Jan 2019 00:00 - 31. Dez 2019 00:00
Veranstaltungsort
Vereine in D, CH, AU - Rietwisstrasse 3
8634 Hombrechtikon, Schweiz
Telefon
0041-76-5855296
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Haltungsbedingte Fütterungsfehler erkennen lernen
  • Kolik, Kotwasser, Rehe, Magenulcus, Lebererkrankungen, Sommerekzem & Co vermeiden
  • Fehlfütterung und die gravierenden Folgen
  • Tiermedizinische Fallbeispiele

Inhalt des Seminars:

Die Ursachen für Erkrankungen wie Magenulcus, Leberinsuffizienz, Kolik, Kotwasser, Hauterkrankungen wie Sommerekzem werden Ihnen anschaulich dargestellt. Fallbeispiele aus unserer Praxis sorgen für Aha-Erlebnisse. Freuen Sie sich darauf, das Thema Pferdfütterung praxisorientiert und nach neusten tiermedizinischen Erkenntnissen zu erfahren.

Ort: Hombrechtikon

Kosten: 100 CHF, bei mehreren Personen Rabatt; Anrechnung auf evtl. späterer Futterrationsberechnung

Referentin: Dr. vet. med. Silke Hieronymus: Richterin FN, Trainerin A-FN, Tierärztin mit Schwerpunkt Tierernährung/Diätetik/Ernährungschäden, www.praxis-tierernaehrung.com

Falls Sie solch einen Kurs in Ihrem Heimatort oder in Ihrem Verein anbieten wollen, bitten wir Sie sich mit uns in Kontakt zu setzen.

 
 

Alle Daten

  • Von 1. Jan 2019 00:00 bis 31. Dez 2019 00:00

Powered by iCagenda

Wußten Sie schon?

  • dass Leberprobleme sehr lange übersehen werden können?
  • dass die meisten Koliken oder Kolik-Ops hätten verhindert werden können?
  • dass nicht jeder Juckreiz eine Allergie oder Sommerekzem sein muss?
  • dass Blähungen oder Kotwasser auf eine Problematik des Magen-Darmkanals hinweisen?
  • dass unsere Patienten mit Nährstoffen eher unterversorgt als überversorgt sind?
  • dass sich Fütterungsfehler bis zu einem Jahr negativ auf den Stoffwechsel Ihres Pferdes auswirken können?
  • dass 300 ml Speiseöl energetisch einen Liter Hafer ersetzen können?
  • dass die Faustregel "Fütterung von 5 Kg Kraftfutter pro Tier und Tag" heute weitgehend überholt ist?
  • dass Fütterung ohne Abwiegen der Futtermengen und genauer Kenntnis des Gewichtes des Pferdes erhebliche Risiken mit sich bringt?

Mehr zum Thema?

zum Kontakt

Marktplatz

Pferde

Publikationen

unserer Praxis zu Pferde-Themen