Augen auf beim Pferdekauf - Schnäppchen oder Mogelpackung -Notwendiges Verhalten & Wissen auf dem Weg zum Traumpferd

 Buchung geschlossen
 
0
Kategorie
Pferdeseminare
Datum
1. Jan 2019 00:00 - 31. Dez 2019 00:00
Veranstaltungsort
Vereine in D, CH, AU - Rietwisstrasse 3
8634 Hombrechtikon, Schweiz
Telefon
0041-76-5855296
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Einem "Geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul?“
  • Tierärztliche Ankaufsuntersuchung - Ja oder Nein?
  • Russisch Roulette oder eine wohldurchdachte Entscheidung?
  • Welcher Umfang ist nötig?
  • Wie gehe ich mit dem Ergebnis um-Welchen Marktpreis hat mein Wunschpferd?
  • Was ist Ausschlusskriterien für den Kauf?
  • Welche Erkrankungen erkenne ich als Laie?-Was darf mein Pferd kosten?
  • Was ist tatsächlich ein „Schnäppchen“?
  • Was ist zu beachten beim Probereiten?
  • Wann kann ich das Pferd wieder zurückgeben?

Inhalt des Seminars:

Theoretischer Teil: Zu der tierärztlichen Ankaufsuntersuchung werden vormittags Referate angeboten, die mit Fallbeispielen untermalt sind. Eine Beurteilung des Pferdes in Hinblick auf angeborene und erworbene Mängel soll geschult werden. Sie erlernen was die Ergebnisse der Untersuchung über die bisherige Nutzung, die Qualität des Pferdes und den Gesundheitsstatus aussagt. Sie lernen einzuschätzen welche Erkrankungen leicht und welche eher schwer therapierbar sind.

Praktischer Teil: Das vormittags Gelernte soll nach einem Mittagessen praktisch umgesetzt werden. In umliegenden Reitställen werden Ankaufsuntersuchungen/Proberitte an verschiedenen Pferden durchgespielt und das Ergebnis beurteilt. Jeder Teilnehmer sollte im Laufe der Vortragsreihe bei der Wahl eines Pferdes immer besser einschätzen lernen auf was es beim Exterieur, dem Bewegungsablauf und dem Gesundheits- und Trainingszustandes ankommt.

An Beispielen werden der sportliche Nutzungszweck und die Perspektive als Reitpferd diskutiert.

Da es das 100%ige Pferd nur sehr selten gibt oder unbezahlbar ist, lernen Sie mit welchen Problemen des Pferdes Sie leben könnten und mit welchen besser nicht. Durch die Teilnahme am Kurs werden Sie unterstützt für sich den idealen Partner Pferd zu finden, sei es zum Kauf oder vorerst als Reitbeteiligung. So können schlimme, vermeidbare Unfälle, Fehlkäufe und Enttäuschungen minimiert werden und zudem viel Geld gespart werden. Freuen Sie sich darauf, das Thema Pferdkauf/Reitbeteiligungsauswahl praxisorientiert zu erfahren und eine wohldurchdachte Entscheidung in Punkto Partner Pferd in Zukunft treffen zu können.

Referentin:  Dr. med. vet. Silke Hieronymus, Tierärztin mit Schwerpunkt Tierernährung/Krankheitsprophylaxe/Pferdezahnmedizinerin GST, Reitlehrerin und Pferdetrainerin (Trainerin A-FN) und Richterin L- Dressur und Springen FN, L-Richterin Dressur-FN/FN-CH

Kosten: Frühbucherrabatt incl. Vollverpflegung, bis 1 Woche vor Termin, für einen Seminartag  190 CHF. Kinder und Jugendliche zusätzliche Sonderkonditionen. Bei Weiterempfehlung und Buchungen mehrerer Teile der Seminarreihe zusätzlicher Rabatt. Teilnehmerzahl begrenzt.


Falls Sie solch einen Kurs in Ihrem Heimatort oder in Ihrem Verein anbieten wollen, bitten wir Sie sich mit uns in Kontakt zu setzen und fragen Sie nach einer Kostenpauschale.

 

 
 

Alle Daten

  • Von 1. Jan 2019 00:00 bis 31. Dez 2019 00:00

Powered by iCagenda

Wußten Sie schon?

  • dass Leberprobleme sehr lange übersehen werden können?
  • dass die meisten Koliken oder Kolik-Ops hätten verhindert werden können?
  • dass nicht jeder Juckreiz eine Allergie oder Sommerekzem sein muss?
  • dass Blähungen oder Kotwasser auf eine Problematik des Magen-Darmkanals hinweisen?
  • dass unsere Patienten mit Nährstoffen eher unterversorgt als überversorgt sind?
  • dass sich Fütterungsfehler bis zu einem Jahr negativ auf den Stoffwechsel Ihres Pferdes auswirken können?
  • dass 300 ml Speiseöl energetisch einen Liter Hafer ersetzen können?
  • dass die Faustregel "Fütterung von 5 Kg Kraftfutter pro Tier und Tag" heute weitgehend überholt ist?
  • dass Fütterung ohne Abwiegen der Futtermengen und genauer Kenntnis des Gewichtes des Pferdes erhebliche Risiken mit sich bringt?

Mehr zum Thema?

zum Kontakt

Marktplatz

Pferde

Publikationen

unserer Praxis zu Pferde-Themen