Grundlagen der Pferdefütterung - Wie erkenne ich ein mit Nährstoffen optimal versorgtes Pferd & die Futterqualität

 Buchung geschlossen
 
0
Heu-4
Kategorie
Pferdeseminare
Datum
1. Jan 2020 19:00 - 31. Dez 2020 22:00
Veranstaltungsort
Vereine in D, CH, AU - Eichwisweg 24
8634 Hombrechtikon, Schweiz
Telefon
0041-76-5855296
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Inhalt des Seminars:

  • Fehler in der Pferdefütterung vermeiden
  • Fehlfütterung und die gravierende Folgen
  • Tiermedizinische Praxisfallbeispiele schulen das Auge Nahrungsdefizite am Pferd zu erkennen
  • Sinn von Müslis, Heuersatz, Mineralstoffen,Zusatzfuttermitteln, Ölen etc.
  • Zusammensetzung von Fertigfuttermitteln werten lernen
  • Praktische Übungen am Pferd zur Nährstoffversorgung des einzelnen Tieres
  • Praktische Übungen im Stall zur Qualität von Raufutter


Sie erfahren alles über die artgerechte Fütterung, der Zusammenstellung der optimalen Futterrationen und welche Bestandteile eine umfassende Nahrung für Ihr Pferd beinhalten sollten. Die Basis ist ein Grundverständnis des Verdauungsapparates und des Stoffwechsels und die Besonderheiten Ihrer Pferderasse. Es werden die gängigen Rau-, Kraft- und Saftfuttermittel besprochen und mit so manchem Mythos aufgeräumt.
Neben den Vor- und Nachteilen der Fütterungsarten mit Silage, Heulage, Heu, Getreide, Müsli etc. bekommen sie einen Einblick in die Folgen der Fehlernährung.

Es wird eingehend auf die Bedürfnisse verschiedener Altersstufen, Leistungsanforderungen und verschiedener Rassen inkl. der speziellen Berücksichtigung von genetischen Erkrankungen eingegangen. Auch die Ursachen für Erkrankungen wie z.B. PSSM, EMS, Kolik, Kotwasser, Allergien, Hufrehe und Botulismus werden Ihnen anschaulich dargestellt. Fallbeispiele aus der Praxis sorgen für Aha-Erlebnisse.

In praktischen Übungen lernen Sie die Fütterungstechniken und die Futtermittelqualität zu beurteilen. Anhand der ganzheitlichen Beurteilung und Untersuchung einzelner Pferde lernen Sie den Fütterungszustand und auch Ernährungsmängel frühzeitig zu erkennen.

Freuen Sie sich darauf, das Thema Pferdefütterung praxisorientiert und nach neusten tiermedizinischen Erkenntnissen zu erfahren. Bitte fordern Sie einen Anmeldebogen an.

Kosten: Frühbucherrabatt, bis 1 Woche vor Termin, für ein Seminar 100 CHF, zwei Seminarteile: 180 CHF, drei Seminarteile 250 CHF, Kinder und Jugendliche zusätzliche Sonderkonditionen, Normalpreis 150 CHF/ pro Termin incl. Verpflegung. Bei Weiterempfehlung und Buchungen mehrerer Teile der Seminarreihe sind Rabatte möglich.

Ort: Tierarztpraxis Hieronymus, Rietwisstr.3-7, 8634 Hombrechtikon, www.praxis-tierernaehrung.com

Referentin: Dr. med.vet. Silke Hieronymus: Richterin FN, Trainerin A-FN, Tierärztin Schwerpunkt Tierernährung/Ernährungsschäden/Diätetik und Zahnbehandlungen Pferd


Kursanmeldung: Telefonisch unter 076-5855296 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Falls Sie solch einen Kurs in Ihrem Heimatort oder in Ihrem Verein anbieten wollen, bitten wir Sie sich mit uns in Kontakt zu setzen. Ab einer Teilnehmerzahl von 5-10 bin ich gerne bereit Ihre Reiter in Ihrem Stall zu schulen und Ihre Fütterungstechnik etc. zu optimieren.

 
 

Alle Daten

  • Von 1. Jan 2020 19:00 bis 31. Dez 2020 22:00

Powered by iCagenda

Wußten Sie schon?

  • dass Leberprobleme sehr lange übersehen werden können?
  • dass die meisten Koliken oder Kolik-Ops hätten verhindert werden können?
  • dass nicht jeder Juckreiz eine Allergie oder Sommerekzem sein muss?
  • dass Blähungen oder Kotwasser auf eine Problematik des Magen-Darmkanals hinweisen?
  • dass unsere Patienten mit Nährstoffen eher unterversorgt als überversorgt sind?
  • dass sich Fütterungsfehler bis zu einem Jahr negativ auf den Stoffwechsel Ihres Pferdes auswirken können?
  • dass 300 ml Speiseöl energetisch einen Liter Hafer ersetzen können?
  • dass die Faustregel "Fütterung von 5 Kg Kraftfutter pro Tier und Tag" heute weitgehend überholt ist?
  • dass Fütterung ohne Abwiegen der Futtermengen und genauer Kenntnis des Gewichtes des Pferdes erhebliche Risiken mit sich bringt?

Mehr zum Thema?

zum Kontakt

Marktplatz

Pferde

Publikationen

unserer Praxis zu Pferde-Themen