Patient: Friese, 10 Jahre alt (Foto dient nur als Anschauungsmaterial für Langhaarprobleme)

Befunde:                            

  • AV-Block
  • extrem schlechte Rücken-Muskulatur
  • struppiges Fell
  • Sommerekzem
  • Kotwasser

Erste Behandlung:

  • Blutentnahme (Überprüfung der Nährstoffe, Allergietest)
  • Darmfloraunterstützung wegen Kotwasser
  • Aminosäuren für den Muskelaufbau

Ergebnisse:

Aus dem Blutbild gehen Leberprobleme hervor:

  • Allergie auf diverse Schimmelpilze und Vorratsmilben
  • starker Zinkmangel, trotz genügend Selen

Zweite Behandlung:

  • Zufütterung der fehlenden Spurenelemente, Vitamine und Mineralstoffe (vor allem Zink)
  • Fütterungsanpassung zur Entlastung der Leber
  • Fütterungsumstellung; Vermeidung von Futtermitteln, die zu nachträglichem Pilzbefall neigen
  • verbesserte Hygiene- und Futterkontrollen zur Vermeidung des Kontakts mit Schimmelpilzen und Milben; evtl. später Desensibilisierung

Bemerkungen:

Friesen haben exterieurbedingt sehr häufig Probleme mit dem Muskelaufbau, weshalb gutes Training und eine Unterstützung mit Aminosäuren im Futter notwendig sind.
Allergien werden immer häufiger und werden oft nicht bemerkt oder die Pferde werden fälschlicherweise als Ekzemer eingestuft, obwohl sie keine sind! Allergikern kann mittels Futterumstellung, Hygienemanagement oder Desensibilisierung geholfen werden, je nach Art der Allergie. Allergiker brauchen zudem eine grössere Menge Zink, was am starken Zinkmangel im Blut auffällt. In Normalfällen treten Zink und Selen immer gemeinsam im Mangel auf, bei Allergikern ist aber oft nur das Zink zu niedrig, weil der Körper einfach mehr Zink verbraucht.
Die Leberprobleme können alleine aufgrund einer stark verschmutzten bzw. mit Schimmelpilzverunreinigten Heucharge begründet sein. Wenn hier eine Allergie entsteht, ist dies keine gute Voraussetzung für die Fellqualität und auch für die Lungengesundheit.

Wir wünschen der sehr engagierten Besitzerin viel Erfolg mit der Futterumstellung und hoffen, dass sie dieses Jahr deutlich weniger Probleme des Haut/Haarkleides haben wird.

zum Kontakt

Kontaktdaten

Sie können mich per Telefon oder Email erreichen.

Wenn ich nicht sofort antworten kann, bitte hinterlassen Sie mir ein Nachricht und ich werde mich sobald wie möglich zurück melden.


Adresse

Rietwisstrasse 3
8634 Hombrechtikon

Schweiz


Wichtige Kundeninformation