Befunde:

  • Kotwasser
  • Wundheilungsstörungen
  • Ballentritt
  • Schlechte Hufqualität
  • Hufspalten

Laborbefunde:

  • Neutrophile Granulozyten erniedrigt
  • Lymphozyten erhöht, LDH und CK erhöht
  • Zinkversorgung und Kupferversorgung in Norm, aber knapp
  • Selenmangel

Kotuntersuchung:

  • +++ Mischflora mit E.coli, coliformen Keimen, aeroben Sporenbildnern und Enterokokken

Fütterung derzeit:


Diagnose:

  • Eine generalisierte Dysbiose liegt nicht vor, da es noch eine bakterielle Mischflora gibt. Insgesamt ist die Bakterienzahl hoch.
  • Bei schwachem Immunsystem oder Befall mit Parasiten können sich Hefen und Pilze im Darmtrakt ausbreiten.
  • Momentan könnte rein rechnerisch mit dem o.a. Heu ein Mangel an Eiweissen, Vitaminen, Spuren- und Mengenelementen bestehen.
  • Ohne genügend Vitamin E, Selen, Magnesium und hochwertiger Aminosäuren war der Schutz der Zellwände von Huf/Haut und Haarkleid erniedrigt und ein optimales Muskelwachstum erschwert.


Ergebnis:

  • Die junge Stute wurde durch eine Darmsanierung und eine Fütterungsoptimierung in Ihrer Entwicklung unterstützt.
  • Die Darmsanierung unterstützte das Immunsystem und der Stute ging es in wenigen Wochen wieder gut. Wir hoffen auf eine erfolgreiche Turniersaison.

zum Kontakt

Kontaktdaten

Sie können mich per Telefon oder Email erreichen.

Wenn ich nicht sofort antworten kann, bitte hinterlassen Sie mir ein Nachricht und ich werde mich sobald wie möglich zurück melden.


Adresse

Rietwisstrasse 3
8634 Hombrechtikon

Schweiz


Wichtige Kundeninformation