Befunde:

  • Muskelverhärtungen; extrem empfindlich in gesamter Sattellage, PSSM-Verdacht
  • Früher eher dünne Statur
  • Leichtes Kotwasser
    • Dünne Mähne/Schweif
    • Sommerekzemverdacht

Diagnose:

  • Allergie auf Bremsen (vom Labor bestätigt)
  • Anämie, Leukopenie, Neutropenie unbekannter Ursache (Borreliose und Anaplasmose negativ)
  • Schimmelpilze im Darm (Bei schwachem Immunsystem oder Befall mit Parasiten können sich Hefen und Pilze im Darmtrakt ausbreiten. Würmer, Schimmelpilze und Hefen können zu Kotwasser und Kolik führen.)
  • Keine PSSM Erkrankung (nur Blutuntersuchung, noch nicht per Biopsie), aber dennoch leicht erhöhte Muskelwerte, evtl. entzündete Dornfortsätze und leicht entzündete Muskulatur der Sattellage
  • Proteinzufuhr zu niedrig, Aminosäurenzufuhr reicht nicht aus, um Muskulatur weiter aufzubauen

Therapie:

  • Unterstützung des Immunsystems und der Leistungsfähigkeit durch optimierte Fütterung

Ergebnis:

  • Nachdem durch verschiedene Rezepte auf die einzelnen Probleme eingegangen wurde, konnte nach ein paar Monaten eine deutliche Besserung von der Besitzerin festgestellt werden: „Das Kotwasser ist besser geworden und auch das Fell ist hat mehr Glanz erhalten. Auch die Muskulatur hat sich positiv verändert; die optische Form des Pferdes ist insgesamt runder und harmonischer. Auch ist der Wallach nun bei der Arbeit mit mehr Energie dabei".

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg auf dem Turnier.

zum Kontakt

Kontaktdaten

Sie können mich per Telefon oder Email erreichen.

Wenn ich nicht sofort antworten kann, bitte hinterlassen Sie mir ein Nachricht und ich werde mich sobald wie möglich zurück melden.


Adresse

Rietwisstrasse 3
8634 Hombrechtikon

Schweiz


Wichtige Kundeninformation