Befunde:

  • Rezidivierende Koliken
  • Verstopfungsneigung
  • Stauballergie
  • Leistungsdefizit
  • Hautpilz
  • Stumpfes Fell
  • Wenige und schmerzhafte Rückenmuskulatur
  • Unterhals, wenig korrekte Halsmuskulatur

Fütterung derzeit:

  • Reine Strohfütterung
  • Weide

Kotuntersuchung: +++ Mischflora mit E.coli und Enterokokken

Diagnose:

  • Energiebedarf derzeit 75 %
  • Unterversorgung mit hochwertiger Nahrung wie Heu. Ein Pferd sollte bis zu 1.5 kg / 100 kg Körpergewicht Heu zu sich nehmen. 80 % seiner Ernährung sollte zumindest aus Heu bestehen.
  • Unterversorgung einiger wichtiger Mineralien, Vitaminen, Aminosäuren und Spurenelementen. Ohne genügend Vit E, Selen, Magnesium und hochwertiger Aminosäuren ist der Schutz der Zellwände und ein optimales Wachstum erschwert.
  • Die reine Strohfütterung ist nicht tierschutzgerecht und führt neben einer Mangelsituation zu Verstopfungskoliken.

Therapie:

  • Hautpilzbehandlung
  • Umstellung auf Heufütterung
  • Zusatz von Mineralfutter etc.
  • Zusatz von essentiellen Aminosäuren zum Muskelaufbau

Eine Fütterungsumstellung war unabdingbar sonst wären weitere Koliken zu erwarten gewesen.

Der Hautpilzbefall ist u.a. ein Zeichen des schlechten Immunstatus. Schon nach wenigen Wochen besserte sich der Zustand des Pferdes und weiter Koliken konnten abgewendet werden.

zum Kontakt

Kontaktdaten

Sie können mich per Telefon oder Email erreichen.

Wenn ich nicht sofort antworten kann, bitte hinterlassen Sie mir ein Nachricht und ich werde mich sobald wie möglich zurück melden.


Adresse

Rietwisstrasse 3
8634 Hombrechtikon

Schweiz


Wichtige Kundeninformation